Wachstum in der Drucktechnologie

Der Druckvorgang umfasst die Reproduktion von Text und Bildern unter Verwendung eines Masterformulars. Der Beginn des Drucks und seine Formen waren bekanntlich Nicht-Papier, bei dem Zylinderdichtungen verwendet wurden. Die früher bekannte Druckform, die auf Papier angewendet wurde, wurde als Holzdruck bezeichnet. Spätere Technologien umfassten den beweglichen Typ und die Druckmaschine. Diese Art von Technologie spielte eine wichtige Rolle für das Wachstum der Wissenschaft, während sie die Grundlagen des modernen Wissens auf die Wirtschaft legte.

Der Beginn der Buchproduktion.

Woodblock war eine Technologie, die zum Drucken von Bildern, Mustern und Text verwendet wurde. Diese Druckform stammt aus China. Sie bedruckten Textur und Kleidung, wie sie zu den frühesten Zeiten aufgezeichnet wurden. Der erste verbliebene Restholzblock war noch chinesisch. Die Qualität des Holzschnitts bestand aus einem Seidendruck aus Blumen, der aus drei Farben besteht. Dieses datierte in der Mitte des siebten Jahrhunderts. Der Druck auf Papieren aus dem 9. Jahrhundert hatte mit 400.000 Bildern und Sutras begonnen, die im 10. Jahrhundert gedruckt wurden. Mit der Zeit verbreitete sich der Druck rasch in Japan und Korea. Damit verbreitete es die Länder in ganz Europa.

Die Ära der Druckmaschine.

Die erste mobile Druckmaschine, die jemals in Europa bewegt wurde, wurde durch Gießen von Matrix und Handform vorangetrieben. Dies beinhaltete die Verwendung einer Schraubenpresse, bei der Tinte auf Ölbasis verwendet wurde, die auf Papier verwendet wurde, das mehr Tinte absorbierte. Diese Art von Drucker datiert bis heute, da seine Technologie beim Drucken verwendet wird. Im Vergleich zu Holzschloss war dieses schneller und sonst langlebig. Mit seinem Brief ergibt sich ein einheitliches Ergebnis. Dies führte später zu Schriftarten und Typografie. Es breitete sich später auf der ganzen Welt aus. Diese Erfindung wurde als wichtigste Erfindung des zweiten Jahrtausends bezeichnet.

Die herkömmliche Drucktechnologie.

Diese Art von Technologie besteht aus zwei Bereichen. Dazu gehören Bild- und Nichtbildbereiche. Die Prozesse sind in vier Typen unterteilt. Der erste ist Planographic. Bei dieser Art von Verfahren sind beide gedruckten Bereiche gleich, unterscheiden sich jedoch darin, wie die chemischen oder physikalischen Eigenschaften beibehalten werden. Auf der anderen Seite ist das Relief anders, wenn die bedruckten und nicht bedruckten Bereiche auf den gegenüberliegenden Seiten liegen. Der dritte Typ ist das Tiefdruckverfahren, bei dem der gedruckte Bereich unterhalb des nicht gedruckten Bereichs liegt. Schließlich ist es porös. Bei diesem Verfahren durchdringt die Druckfarbe ein feines Netz mit einer Schablone, die das Eindringen der Tinte in den nicht druckenden Bereich verhindert. Ein Unternehmen, das Logistik frankfurt betreut, bietet Druckdienstleistungen an.

Die neue Drucktechnologie.

Im Jahr 2005 fanden mit der Einführung neuer Technologien neue Druckformen statt. Eine Form des Druckens war der Digitaldruck, der jetzt insgesamt neun Prozent der Billionen von Seiten ausmacht, die weltweit gedruckt werden. Die Technologie hat sich jedoch im Laufe der Jahre durch die Umstellung früher Farben auf anspruchsvollere Farben der Digitaldruckmaschine verbessert.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *